TecDax® JoTrader´s Chartanalyse KW37-38/21

JoTrader´s  Charttechnik, Chartanalyse TecDax®

Angaben in() = Vorwoche

    • Schlussstand: 3.882,56 (3.943,32) Punkte.
    • RSI: 50,03 (60,48)
    • Veränderung in dieser Woche:  -1,54% (+0,18%
    • Verhältnis Bullen : Bären  9:21  (16:14)
    • Allzeithoch: 3.990,76 (3.969,90) Punkte

Angaben in() = Vormonat

Aktien Top & Flop der Woche
  • Top:    Suse S.A. +11,75%   (Aufsteiger)
  • Flop:  Varta -7,69%

Monatsergebnisse 2021

Chartanalyse

Der Kurs testet während der Woche mehrfach die untere Kanalgrenze, wobei genauso oft auch die  EMA20 bei 3.900 Punkte unterschritten wurde.

Am Freitag erreichte der Kurs ein kurzzeitiges Tageshoch von 3.952 Punkten, sackte dann aber wieder nach unten, bis exakt auf die untere Begrenzung des Trendkanals, die unter 3.900 Punkten liegt.

Der TecDax beendete die Woche auf dem Tagestief vom Freitag, so dass man extrem vorsichtig sein sollte.


Positives Szenario:

Da der Kurs nicht wieder über die 3.950 ansteigen konnte, wurde auch keine Trendbeschleunigung erzielt, um ein neues  Allzeithoch zu  generieren.

Hier müsste es am Montag oder spätestens am Dienstag , über die Marke von 3.950 Punkte nach oben gehen, damit der Test der 4.000 und damit ein neues Allzeithoch, möglich wären.

Chart
Chart 1 = Vorwoche


Negatives Szenario:

Hier hatte ich vorletzte Woche geschrieben:

Der Kurs müsste schon mindestens unter die EMA20 bei 3.900 Punkten nachgeben, um den Bären wenigstens eine kleine Chance für einen Test der unteren Kanalgrenze zu geben. So ein Rückgang ist zwar möglich, aber momentan sieht es noch nicht danach aus. Aber wer weiß?

Aktuell liegt der Kurs tatsächlich unter der EMA20 und sollte die untere Kanalgrenze nachhaltig fallen, könnte es schnell in den Bereich 3.700-3.800 Punkte nach unten gehen!

Fazit

Letzte Woche hatte ich geschrieben:

Deshalb unbedingt die Nasdaq im Auge behalten, denn sollte diese überraschend einknicken, wird sich der TecDax dem nicht widersetzen können und der Freitag endete dort schon mit Verlusten.

Tatsächlich schwächelte die Nasdaq etwas, auch wenn sie sich am Freitag wieder leicht erholen konnte. Das muss man im Blick behalten.


 Hier geht es zur Chartanalyse des DAX®

Viel Erfolg und weise  Entscheidungen und einen schönen Sonntag!
JoTrader
Hinweis

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers und mit Seitenverweis erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!

Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com