TecDax® JoTrader´s Chartanalyse KW41-42/21

JoTrader´s  Charttechnik, Chartanalyse TecDax®

Angaben in() = Vorwoche

    • Schlussstand: 3.726,24 (3.587,70) Punkte.
    • RSI: 48,93 (32,74)
    • Veränderung in dieser Woche:  +3,86%  (-2,31%)
    • Verhältnis Bullen : Bären 26:4  (9:21)
    • Allzeithoch: 3.990,76 (3.969,90) Punkte

Angaben in() = Vormonat

Aktien Top & Flop der Woche
  • Top:   Nordex  +14,61%  
  • Flop:  TeamViewer -13,43%

Monatsergebnisse 2021


Chartanalyse

Der Kurs gab in dieser Woche weiter nach und hat die Unterstützung und die SMA200, bei 3.550 Punkten getestet.

Von dort drehte der fast überverkaufte  Kurs dynamisch nach oben und schaffte es am Freitag die EMA20 bei 3.714,67 Punkten knapp zu überschreiten.

Durch diesen Verlauf der letzten Wochen und Monate, drängt sich ein breiter, steigender Trendkanal auf, den ich im Chart neu eingezeichnet habe.


Positives Szenario:

Letzte Woche hatte ich geschrieben:

Das scheint in der Umsetzung zu sein, wobei die 3.600 am Freitag leider unterschritten wurde. Kann das sofort wieder umgekehrt werden, wäre es sehr wichtig so nahe wie möglich an die EMA20 heranzukommen, so dass diese eine Woche später, möglicherweise angegangen werden kann.

Das hat mal wieder gepasst und die EMA20 wurde am Freitag geknackt, was ich erst auf kommende Woche erwartet hatte.

Jetzt kommt es darauf an, dass die kommende Woche über der EMA20 und am besten auch noch über dem Widerstand von 3.800 Punkten beendet werden kann.

Sollte diese funktionieren, wäre sogar bald (2-3 Wochen) ein neues Allzeithoch möglich.

Chart
Chart 1 = Vorwoche


Negatives Szenario:

Sollte der Kurs wieder unter die EMA20 nachgeben und dann auch die3.550 unterschreiten, droht ein massiver Einbruch.

Es sieht zwar aktuell eher nicht danach aus, doch könnte fehlendes Aluminium (Magnesium aus China fehlt) , sowie eine weitere Verteuerung von Gas und Öl, einen dicken Strich durch die bullische Rechnung machen.

Aber das muss man abwarten.


Fazit

Ich hatte angemerkt:

Es treffen immer mehr negative Meldungen ein und die kommenden Wochen könnte meiner Ansicht nach, in gewisse finanztechnische und / oder politische Turbulenzen geraten.

Das ist weiter möglich und wenn ich sehe, wie die Preis anspringen (Nudeln +50% zur Vorwoche) dann droht wirklich Ungemach.

Allerdings scheinen das viele Anleger erkannt zu haben und wechseln nun in Sachwerte, wo auch Aktien dazu zählen. Sollte es tatsächlich zu einem massiven Finanzcrash kommen, dürften die Aktie zwar auch in die Tiefe fallen, doch haben sie sich in ähnlichen Situationen der Vergangenheit, immer wieder erholen können.

Bei einem Great Reset, weiß ich allerdings nicht, ob das auch dieses Mal der Fall sein wird…es sieht nicht so aus, weil viele AG´s danach einfach nicht mehr existieren könnten…

Siehe dazu den Artikel Stagflation: Schreckgespenst oder Kopfgeburt? wo es um gebrochene Lieferketten geht.

Der Artikel wird manchmal zeitweise eingeschränkt, dann später nochmal versuchen.


 Hier geht es zur Chartanalyse des DAX®

Viel Erfolg und weise  Entscheidungen und einen schönen Sonntag!
JoTrader
Hinweis

Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers und mit Seitenverweis erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!

Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com