TecDax® JoTrader´s Chartanalyse KW48-49/20

Werbung

JoTrader´s  Charttechnik, Chartanalyse TecDax®

Angaben in() = Vorwoche

    • TecDax Schlussstand: 3.128,52 (3.066,35) Punkte.
    • Veränderung in dieser Woche:  +2,03% (+0,85%)
    • Verhältnis Bullen : Bären 20:10 (22:8)
    • Allzeithoch:  3.302,94 Punkte
Aktien Top & Flop der Woche
  • Top: Siltronic +16,58%
  • Flop:  Carl Zeiss -6,22%

Chartanalyse

Der Kurs startete gleich am Montag nach oben durch, gab aber am Dienstag auch schon wieder auf die EMA20 nach, um diese zu bestätigen.

Nach einer weiteren Bestätigung am Mittwoch, setzte sich der Kurs immer weiter nach oben ab und kletterte am Freitag über die 13.100, um schließlich ziemlich exakt an der fallenden Trendlinie zu scheitern, die so ihre Relevanz demonstrierte.


Werbung


Positives Szenario:

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Tatsächlich wurden die Bullen wie schon in der Vorwoche, erneut schon unterhalb der 3.100 ausgebremst. Diese Marke MUSS schnellstens überschritten werden, worauf das nächste Ziel dann  die fallenden Trendlinie wäre.

Das hat gepasst, denn die 3.100 wurde überschritten und die fallende Trendlinie wurde erreicht.

Nun kommt es darauf an, ob auch diese fallende Trendlinie geknackt werden kann und es anschließend über die 3.150,mindestens in das obere GAP gehen kann.

Ob die 3.200 im ersten Anlauf überschritten werden kann, ist fraglich, aber wenn das direkt oder in einem weiteren Anlauf klappen sollte, könnte der Kurs  über das oberste GAP ausbrechen, um schließlich das Allzeithoch von 3.302,94 Punkte angreifen zu können. Ziemlich spannend !!


Werbung


Chart

Chart 1 = Vorwoche


Negatives Szenario:

Jetzt scheinen die Bullen leichte Vorteile zu haben, aber der Kurs scheiterte an der fallenden Trendlinie, die man nun beobachten muss.

Scheitert der Kurs erneut an dieser Linie und das mit einer langen roten Kerze, mit Schlusskurs unter 3.100 Punkten, sollten wir hellwach sein.

Erreicht der Kurs die EMA20, die von unten in Richtung 3.050 ansteigt und unterschreitet diese, droht ein Test auf 3.000 Punkte.

Das  GAP unterhalb der 3.000 MUSS dann halten, mitsamt den dortigen Tagelinien , sonst könnte es richtig kritisch werden.

Drücken die Bären den Kurs aus irgendwelchen Gründen (Kriegsereignis, Black Swan) unter die Unterstützung bei 2.950, wäre ein Absacker auf 2.900 Punkte und auf das dortige GAP möglich. 

Im „Panik-Fall“ wäre sogar ein Rücklauf bis in den Bereich 2.700-2.800 Punkte möglich.

Das muss nicht so kommen, aber das Ganze liegt durchaus im Bereich des möglichen, also müssen wir es auf dem Schirm haben!!


Fazit

Letzte Woche hatte ich geschrieben (kursiv) Vermutlich bleiben uns die Unsicherheiten an den Finanzmärkten, aufgrund des Zustandes der US-Politik erhalten und es ist zu befürchten, dass Trump noch einiges Unheil anrichten könnte, bevor er seinen Stuhl räumt.

Mit Blick auf Israel, Iran, Russland und Venezuela, könnten wir noch etwas „erleben“ was ich wirklich nicht hoffe, aber befürchte, zumal der Flugzeugträger  Nimitz, bereits in den Persischen Golf verlegt wurde. 

Das könnte natürlich schnelle Bewegungen an den Aktienmärkten auslösen, besonders wenn die Kurse in der kommenden Woche in überkaufte Höhen ansteigen würden.

Also immer schön wachsam bleiben!!


Markt beeinflussende Größen für die kommende Woche dürften folgende sein:

  • Corona-Virus weltweite Pandemie upps..2. Welle
  • weltweite Inflationswelle
  • Provozierter Black Swan (z.B. um den Ölpreis zu stimulieren) 
  • Provozierter Black Swan (Wirtschaftskrieg),China, Europa, Indien, Israel, IRAN, Irak, Nord Korea, Pakistan, Russland,Saudi Arabien, SyrienVenezuela, USA
  • möglicher militärischer Konflikt: USA, China, Russland, NATO, Türkei,Griechenland, Syrien, Israel, IRAN, Venezuela

Diese charttechnisch wichtigen Punkte sollten in dieser Woche beobachtet werden: aufwärts: (durchgestrichen = überschritten)

  • kann die 2000 überschritten werden?
  • kann die 2050 überschritten werden?
  • kann die 2100 überschritten werden?
  • kann die 2150 überschritten werden?
  • kann die 2200 überschritten werden?
  • kann die 2250 überschritten werden?
  • kann die 2300 überschritten werden?
  • kann die 2350 überschritten werden?
  • kann die 2400 überschritten werden?
  • kann die 2450 überschritten werden?
  • kann die 2500 überschritten werden?
  • kann die 2550 überschritten werden?
  • kann die 2600 überschritten werden?
  • kann die 2650 überschritten werden?
  • kann die 2700 überschritten werden?
  • kann die 2750 überschritten werden?
  • kann die 2800 überschritten werden?
  • kann die 2850 überschritten werden?
  • kann die 2900 überschritten werden?
  • kann die 2950 überschritten werden?
  • kann die 3000 überschritten werden?
  • kann die 3050 überschritten werden?
  • kann die 3100 überschritten werden?
  • kann die 3150 überschritten werden?
  • kann die 3200 überschritten werden?
  • kann die 3250 überschritten werden?
  • kann die 3300 überschritten werden?
  • kann die 3350 überschritten werden?
  • kann die 3400 überschritten werden?
  • kann die 3450 überschritten werden?

 Hier geht es zur Chartanalyse des DAX®

Viel Erfolg und weise  Entscheidungen
JoTrader


Hinweis

Verlinkungen dieser Seiten sind mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, aber bitte Urheberrechte beachten!


Angaben gemäß §34b WpHG

Der Betreiber dieser Webseite handelt (schreibt) als Privatperson und ist nicht im Finanzsektor tätig, kann aber in einzelne, besprochene Werte investiert sein. Alle Texte stellen keine Anlageberatung dar und sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen. Besucher dieser Seite, welche sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen, handeln eigenverantwortlich!

  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® und TecDax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die Smilies stammen von http://www.greensmilies.com

Werbung
BERGFÜRST Plattform